Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mannheim

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Gliederung der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) ist dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur nachgeordnet und gliedert sich in Mittel- und Unterinstanz.

Die Mittelinstanz besteht aus der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) mit Dienstsitz in Bonn.
Die GDWS hat bundesweit 7 weitere Standorte:

      • 39 Wasserstraßen- und Schifffahrtsämter
      •   7 Wasserstraßen-Neubauämter

       

      Im Bereich Südwest sind dies:

       

    Die WSV wird unterstützt und beraten von verschiedenen Bundesoberbehörden, so z.B. der

      • Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) in Koblenz,
      • Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) in Karlsruhe und dem
      • Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie (BSH) in Hamburg.

      Alle Dienststellen der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung finden Sie hier.